Der Materialmix – frei geplant

Alle Küchen im Küchensonderverkauf werden frei geplant. Damit eröffnen sich die wunderbaren, unendlichen Weiten der frei planbaren Farben, Oberflächen und Materialien. Hier lohnt es sich, einmal etwas genauer hinzuschauen. Zwischen den Zeilen haben wir deswegen ein paar Beispiele zum Anklicken und Anschauen verteilt.

Der moderne Ansatz der miteinander verschmelzenden Wohnräume von Küche, Speisezimmer und Wohnbereich spiegelt sich im Konzept des Materialmixes bei der Küchenplanung. Auch hier finden mehr oder weniger unterschiedliche Farben und Materialien zueinander und durchbrechen damit die uniforme Starrheit früherer Zeiten.

Es ist klar, daß sich damit ganz neue, frische und spannende Kontraste ergeben. Oder, weniger kontrastreiche Elemente, die dann elegante, nuancierte Ensembles hervorbringen.

Eine Küche kann nun beispielsweise mit Holz und weißen Fronten beeindrucken. Oder wie wäre es mit dunklem Eichenholz neben apfelgrünem Hochglanzlack?

Holz-Optik vermittelt Wärme, Edelstahl sorgt für eine coole, funktionale Optik, Kunststoff wirkt praktisch und trendy. Oder mattes Glas kontrastiert mit edlem Lack. Durch die Mischung von Material, Oberflächeneigenschaften und Farben entstehen spannende, und elegante Designs. Ein Naturprodukt wie Holz lässt sich zum Beispiel wunderbar mit betont schlichten Stilen kombinieren. Vielleicht gefällt Ihnen ja weißer Mattlack in Kombinantion mit heller Wildeiche? Haben Sie sich schon einmal Betonfronten gemeinsam mit hochwertigem Echtholz angeschaut?

Manche Kombinationen erfordern vielleicht Mut, andere geben sich betont zurückhaltend. Ihnen allen gemeinsam ist, daß sofort der Eindruck einer bewußt und pointiert geplanten Küche entsteht, die sofort einen Eindruck von Ästhetik und Geschmack des Küchenbesitzers vermittelt.

Kurz: Auffällige Strukturen treffen auf glatte Oberflächen, warme Farbtöne begegnen kühlen Elementen und Brillantes steht im Kontrast mit Mattem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.